Archiv für den Monat November 2016

Partyrock-Sew Along 4: Leider noch keine Party

Tja, ich bin wohl die, die das Finale der Herzen bräuchte. Obwohl ich sehr zuversichtlich war und gefühlt den ganzen Sonntag genäht habe, habe ich es nicht geschafft. Mein Partyrock ist noch nicht partytauglich. So sieht er aktuell aus:

wp-1478553150251.jpgDas Schrägband unten muss leider noch mal ab, da der Bandeinfasser und ich eine kleine Differenz hatten. Vermutlich würde es schneller gehen, wenn ich das Schrägband ganz normal und ohne Spezialfüsschen einnähen würde, aber mit sieht es eben doch ordentlicher aus. Das ist mir besonders wichtig, da ich kontrastfarbenes Garn verwende.

wp-1478553162560.jpg

Gelernt habe ich bis hierher aber schon jede Menge. Tatsächlich ist dies der erste Rock, den ich für mich selber nähe. Der Rockabrunder, der hier schon seit einem Jahr rumsteht, kam zum ersten Mal zum Einsatz und es war viel einfacher, als ich es mir vorgestellt hatte. Erst wollte ich dem Rock gar nicht mit dem Abrunder zu Leibe rücken, weil ich Angst hatte, er würde dann zu kurz werden. Jetzt bin ich doch froh, dass ich es gemacht habe, es sieht einfach besser aus. Die Länge finde ich, glaube ich, trotzdem noch etwas gewöhnungsbedürftig. Um noch ein paar Zentimeter zu gewinnen, habe ich auch die zu weite Taille nicht angepasst, so rutscht der Rock jetzt auf die Hüfte und ist dafür nach unten etwas länger. Sonst wäre er mir wirklich zu kurz. Beim nächsten Mal werde ich das Schnittteil auf jeden Fall verlängern.

Alle anderen sind fertig geworden und deswegen gibt es hier viele tolle Partyröcke zu bewundern. Wenn mein Rock fertig ist gibt es hier auch noch schöne Tragefotos, versprochen!

Liebe Meike, vielen Dank für den Sew-Along und deine zahlreichen Tipps, von denen mir manche sehr weiter geholfen haben. Ich glaube nicht, dass das mein letzter Partyrock war, das Nähen hat wirklich Spaß gemacht.